Seit es hes­sen­wei­te Ver­bands­li­gen beim Tisch­ten­nis-Nach­wuchs gibt, war der Kreis Gie­ßen mit Mann­schaf­ten dort auch ver­tre­ten. Mit dem Start in die Sai­son 2017/18 geht je­doch ei­ne Ära zu En­de, denn auf Hes­se­ne­be­ne sucht man hei­mi­sche Mann­schaf­ten in den Hes­sen- und Ver­bands­li­gen ver­geb­lich.

Für die be­zirks­ge­bun­de­nen Spiel­klas­sen der männ­li­chen Ju­gend hat dies­mal für die Be­zirks­ober­li­ga der NSC Wat­zen­born-Stein­berg ein Te­am ge­mel­det, in der Be­zirks­li­ga ge­hen wie im Vor­jahr die SG Clim­bach so­wie neu der TTC Gie­ßen-Röd­gen an den Start. Im weib­li­chen Be­reich muss auf der Su­che nach ei­ner hei­mi­schen Mäd­chen­mann­schaft Fehl­an­zei­ge ver­mel­det wer­den. Al­lein in der Schü­ler-Be­zirks­ober­li­ga ist der TT-Kreis sei­ner Be­deu­tung nach gut ver­tre­ten: Hier schi­cken der NSC Wat­zen­born-Stein­berg, die TSF Heu­chel­heim und der TTC Wiß­mar ei­ne Mann­schaft ins Ren­nen. Die TSF und der TTC soll­ten hier ei­ne gu­te Rol­le spie­len kön­nen.

Im Spiel­be­trieb des Krei­ses selbst ist die An­zahl der Mann­schaf­ten von 54 in der Sai­son 2016/17 auf 51 leicht zu­rück­ge­gan­gen.

Be­zirks­ober­li­ga mä. Ju­gend

NSC Wat­zen­born-Stein­berg: Chris­ti­an Spee, Ri­co Lötz, Nik­las Jung, Ben Scholz, Ma­xi­mi­li­an Heil, Yal­cin Hinz, Flo­ri­an Lan­ge

Be­zirks­ober­li­ga Schü­ler

TTC Wiß­mar: No­el Krei­ling, Nick Mül­ler, Sha­dy Ga­ber El­za­her, Si­mon Bog­ner, Lin­da Sei­bert

TSF Heu­chel­heim: Mark Weiß, Tom Ae­be­rhard, Ma­xi­mi­li­an Dy­wan, Kon­rad Kel­ler, Tim Wei­de­mann, An­dre­as Sto­lya­rov

NSC Wat­zen­born-Stein­berg: Ben Scholz, Ma­xi­mi­li­an Heil, Lo­re­na Morsch, Flo­ri­an Lan­ge, Nils Wil­helm, Sol­veig Ehrt

Be­zirks­li­ga männl. Ju­gend

SG Clim­bach: Paul Cons­tan­tin Diehl, Ale­xan­der Parr, Leon Lenz, To­bi­as Kut­scher

TTC Gie­ßen-Röd­gen: Nils Ber­ger, Ma­xi­mi­li­an Fett, Niels Bur­kert, Ro­bin Bött­cher, Se­bas­ti­an Brach, Ke­vin Roh­de

You have no rights to post comments