Apro­pos ka­putt: Im­mer noch nicht end­gül­tig ent­schie­den ist die Wer­tung ei­nes Ober­li­ga-Tisch­ten­nis­spiels vom (be­zeich­nen­der­wei­se) 11. No­vem­ber: Als in Hof­geis­mar näm­lich die Licht­an­la­ge aus­fiel, mach­te sich der Gie­ße­ner SV nach ei­ni­ger War­te­zeit auf nach Hau­se – ob­wohl an­ge­blich ein En­de der Dun­kel­heit ab­seh­bar war. Zu­nächst wur­den den Gäs­ten die Punk­te zu­ge­spro­chen, doch der Ein­spruch der ver­är­ger­ten Gast­ge­ber fand ein of­fe­nes Ohr beim DTTB-Sport­ge­richt, nun füh­len sich die hei­mi­schen „Schwim­mer“ als „Op­fer, das zum Tä­ter ge­macht wur­de“. Wir hal­ten Sie über die näch­sten ju­ris­ti­schen Run­den na­tür­lich auf dem Lau­fen­den. Zur Not muss eben das Bun­des­ver­fas­sungs­ge­richt ran. He­lau.

You have no rights to post comments

Wir verwenden Cookies, um auf unserer Internetpräsenz den Komfort zu erhöhen! Durch die weitere Nutzung dieser Internetseite stimmen Sie dem Einsatz von Cookies gemäß unserer Datenschutzbestimmungen zu!
Akzeptieren