linnenkohl-johannes-18-01-400.jpg  benhardt-waldemar-01-400.jpg
Wat­zen­borr­ner Har­nisch tri­ump­hiert in Kö­nigs­klas­se -  Ent­täu­schen­de Teil­neh­mer­zah­len bei Ti­tel­kämp­fen in Wie­seck - Die Kreis­ein­zel­meis­ter­schaf­ten im Tisch­ten­nis, die in Wie­seck aus­ge­tra­gen wur­den, sind Ge­schich­te. Von 22 Ein­zel-Kon­kur­ren­zen wur­den 16 – aus­ge­nom­men die Kö­nigs­klas­se/of­fe­ne Her­ren­klas­se – im Sys­tem „Je­der ge­gen Je­den“ aus­ge­spielt, da die­se mit ei­nem bis sie­ben Teil­neh­mern schwach be­setzt wa­ren. Von da­her ist das Fa­zit von Kreis­wart Gün­ter Laub nach­voll­zieh­bar: „Die Kreis­meis­ter­schaf­ten ver­lie­fen in ru­hi­gen Bah­nen. Mit 105 Teil­neh­mern an bei­den Ta­gen war das Tur­nier für mich ent­täu­schend. Po­si­tiv fand ich, dass ei­ni­ge Ju­gend­li­che bei den Er­wachs­enen mit­spiel­ten und nicht sel­ten er­folg­reich wa­ren.“ Der nun ein­ge­schlag­ene Weg, die Ti­tel­kämp­fe der Da­men und Her­ren ge­mein­sam mit de­nen des Nach­wuch­ses durch­zu­füh­ren, wird bei­be­hal­ten.

Am be­sten be­setzt war die Her­ren­klas­se bis 1600 TTR-Wert. 17 Teil­neh­mer star­te­ten in vier Grup­pen, mit Jo­nas Stieh­ler, Tom Ae­be­rhard und Chris­ti­an Spee (al­le TSF Heu­chel­heim) setz­ten sich drei Nach­wuchs­ak­teu­re als Grup­pen­sie­ger durch. Da­zu kam noch An­dre­as Schmidt (TSV Lüt­zel­lin­den). Im Vier­tel­fi­na­le be­haup­te­ten sich Spee und Ae­be­rhard knapp ge­gen die Grün-Wei­ßen Se­ner Das­dan bzw. Nick Rich­ter, Stieh­ler und Schmidt gin­gen als kla­re Sie­ger her­vor. Im Halb­fi­na­le be­sieg­te Stieh­ler sei­nen künf­ti­gen Hes­sen­li­ga-Mann­schafts­ka­me­ra­den Spee deut­lich mit 3:0, Schmidt be­zwang Ae­be­rhard mit 3:1. Im Fi­na­le muss­te Stieh­ler dann die Über­le­gen­heit des Äl­te­ren Schmidt an­er­ken­nen. Im Dop­pel blie­ben die vier jun­gen Heu­chel­hei­mer Hes­sen­li­gis­ten dann un­ter sich: Ae­be­rhard/Spee be­sieg­ten das Duo aus dem Ebs­dorf­er­grund Stieh­ler/Molz­ber­ger.

Im Nach­wuchs­be­reich mit je­weils neun Teil­neh­mern be­setzt wa­ren noch am be­sten die Kon­kur­ren­zen der männ­li­chen Ju­gend und der Schü­ler B. Bei der Ju­gend do­mi­nier­te Chris­ti­an Spee (TSF Heu­chel­heim) im Ein­zel vor Flo­ri­an Nie­berg­all (VfR Lin­den­struth) und im Dop­pel mit dem TSF Neu­zu­gang Til­man Molz­ber­ger. Bei den B-Schü­lern war Christ­opher Jost (TTC Wiß­mar) von Jus­tus Frei­tag (TV Lich) nicht zu schla­gen. Sie­ben Mäd­chen gin­gen bei den Schü­ler­in­nen A an die Ti­sche, hier wur­de Kat­ha­ri­na Krät­schmer (SV In­hei­den) vor Lin­da Sei­bert und Si­na Mat­tern (TTC Wiß­mar) Kreis­meis­te­rin. Krät­schmer hat­te ge­gen Sei­bert zwar mit 2:3 ver­lo­ren, Letz­te­re war wie­der­um ih­rer Ver­eins­ka­me­ra­din Mat­tern mit 1:3 un­ter­le­gen. Das be­ste Satz­ver­hält­nis sprach dann für Krät­schmer. Von den sie­ben A-Schü­lern er­wie­sen sich Ale­xan­der Kras­tev (Gie­ße­ner SV) vor Tom Pen­zel (TTC Wiß­mar) als die be­sten, die bei­den ge­wan­nen ge­mein­sam näm­lich auch das Dop­pel.

Im Neu­ner-Feld der Her­ren bis 1400 TTR do­mi­nier­ten die bei­den Wie­se­cker Ale­xej Mai­nin­ger (1.) und Sieg­bert Hei­ne die Kon­kur­renz im Ein­zel und Dop­pel. Beim Wett­be­werb der 1800er kas­sier­te der Über­ra­schungs-Grup­pen­sie­ger Ma­xi­mi­li­an Preis (FC Rüd­dings­hau­sen) im Halb­fi­na­le ei­ne 0:3-Nie­der­la­ge ge­gen den Zwei­ten der an­de­ren Grup­pe, Ale­xan­der Roß­bild (TSV Klein-Lin­den). So kam es im End­spiel zur Re­van­che der Be­geg­nung in der Grup­pe ge­gen Ar­vid Volk­mann (TSV Al­len­dorf/Lum­da), der An­dre­as Schmalz (Post SV Gie­ßen) das Nach­se­hen ge­ge­ben hat­te. Wie im Grup­pen­spiel un­ter­lag Roß­bild dem Ex-Lin­de­ner Volk­mann mit 2:3. Die über­ra­gen­den Grup­pen­sie­ger Jo­han­nes Lin­nen­kohl (Gie­ße­ner SV) und Alec Metsch (TTC Wiß­mar) ka­men im Halb­fi­na­le zu deut­li­chen 4:0-Sie­gen über Ale­xan­der Weiß (TSF Heu­chel­heim) bzw. sei­nen Mann­schafts­kol­le­gen Ti­mo Gei­er. Lin­nen­kohl ge­wann das Fi­na­le mit 4:2 ge­gen Metsch.

In der mit sie­ben Teil­neh­mern be­setz­ten of­fe­nen Kö­nigs­klas­se spiel­te sich Chris­ti­an Be­cker (TSG Lol­lar/Kreis­li­ga) durch ei­nen über­ra­schend glat­ten 3:0-Sieg über Tho­mas Do­mi­cke (NSC Wat­zen­born-Stein­berg) mit dem bes­se­ren Satz­ver­hält­nis ge­gen­über Mel­kun Sar­kis (eben­falls NSC) auf den zwei­ten Grup­pen­platz. Im Halb­fi­na­le ge­gen den spä­te­ren Ge­samt­sie­ger Ste­fan Har­nisch (NSC) war Be­cker al­ler­dings chan­cen­los. Eben­falls 4:0 en­de­te das zwei­te Halb­fi­na­le zwi­schen den Gie­ße­ner Schwim­mern Jo­han­nes Lin­nen­kohl und Mar­kus Geiß­ler. Vier knap­pe Satz­ge­win­ne reich­ten Har­nisch dann zum Ti­tel­ge­winn.

Sieger und Platzierte :

Da­men

Da­men 0-1100 Ein­zel (4): 1. Na­di­ne Mül­ler (FSV Lum­da), 2. Li­sa-Ma­rie Til­ger (SV GW Gie­ßen), 3. Sa­bri­na Mül­ler (FSV Lum­da) – Dop­pel (2): 1. Na­di­ne Mül­ler/Sa­bri­na Mül­ler (FSV Lum­da), 2. Li­sa-Ma­rie Til­ger/Pe­tra En­gel (SV GW Gie­ßen/SV Germ. In­hei­den)

Da­men 0-1300 Ein­zel (4): 1. Lin­da Sei­bert (TTC Wiß­mar), 2. Ni­na Diet­rich (SV GW Gie­ßen), 3. An­ne Raa­de (NSC Wat­zen­born-Stbg.) – Dop­pel (2): 1. Raa­de/Diet­rich, 2. Sei­bert/Pau­la En­gel (Wiß­mar/SV In­hei­den)

Da­men 0-1500 Ein­zel (2): 1. Ni­co­le Ae­be­rhard (TSF Heu­chel­heim), 2. Ul­ri­ke Ley­rer (NSC Wat­zen­born-Stbg.)

Da­men of­fe­ne Klas­se Ein­zel (1): 1. Cé­li­ne Krei­ling (TTC Wiß­mar)

Her­ren

Her­ren 0-1200 Ein­zel (4): 1. Wald­emar Ben­hardt (Gie­ße­ner SV), 2. Mar­kus Neit­zel, 3. Se­bas­ti­an Eck­hardt (bei­de NSC Wat­zen­born-Stbg.) – Dop­pel (2): 1. Ben­hardt/Pe­ter Wei­gand (GSV/TSF Heu­chel­heim), 2. Eck­hardt/Neit­zel

Her­ren 0-1400 Ein­zel (9): 1. Ale­xej Mai­nin­ger, 2. Sieg­bert Hei­ne (bei­de TSG Gie­ßen-Wie­seck), 3. Dirk Jost (TTSG Bie­ber­tal) und Ja­kub Swie­ty (SV GW Gie­ßen) - Dop­pel (4): 1. Hei­ne/Mai­nin­ger, 2. Gün­ter Preis/Jörg Zip­pe (FC Rüd­dings­hau­sen/TSG Lol­lar)

Her­ren 0-1600 Ein­zel (17): 1. An­dre­as Mat­thi­as Schmidt (TSV Lüt­zel­lin­den), 2. Jo­nas Stieh­ler, 3. Tom Ae­be­rhard und Chris­ti­an Spee (al­le TSF Heu­chel­heim), - Dop­pel (8): 1. Ae­be­rhard/Spee, 2. Stieh­ler/Til­mann Molz­ber­ger (al­le TSF Heu­chel­heim)

Her­ren 0-1800 Ein­zel (9): 1. Ar­vid Volk­mann (TSV Al­len­dorf/Lum­da), 2. Ale­xan­der Roß­bild (TSV Klein-Lin­den), 3. Ma­xi­mi­li­an Preis (FC Rüd­dings­hau­sen), 3. An­dre­as Schmalz (Post SV Gie­ßen) – Dop­pel (5): 1. Schmalz/Volk­mann, 2. Chris­ti­an Fens­te­rer/Roß­bild (TSV Klein-Lin­den)

Her­ren 0-2000 Ein­zel (9): 1. Jo­han­nes Lin­nen­kohl (Gie­ße­ner SV), 2. Alec Metsch, 3. Ti­mo Gei­er (bei­de TTC Wiß­mar) und Ale­xan­der Weiß (TSF Heu­chel­heim) - Dop­pel (5): 1. Mar­kus Geiß­ler/Lin­nen­kohl (Gie­ße­ner SV), 2. Se­bas­ti­an Haupt/Alec Metsch (SV Oden­hau­sen-Lda/TTC Wiß­mar)

Her­ren of­fe­ne Klas­se Ein­zel (7): 1. Ste­fan Har­nisch (NSC Wat­zen­born-Stbg.), 2. Jo­han­nes Lin­nen­kohl (Gie­ße­ner SV), 3. Chris­ti­an Be­cker (TSG Lol­lar) und Mar­kus Geiß­ler (Gie­ße­ner SV) – Dop­pel (3): 1. Geiß­ler/Lin­nen­kohl, 2. Tho­mas Do­mi­cke/Har­nisch (NSC Wat­zen­born-Stbg.)

Ju­gend und Schü­ler

Männ­li­che Ju­gend Ein­zel (9): 1. Chris­ti­an Spee (TSF Heu­chel­heim), 2. Flo­ri­an Nie­berg­all (VfR Lin­den­struth), 3. Til­mann Molz­ber­ger (TSF Heu­chel­heim) und Nick Mül­ler (TTC Wiß­mar) - Dop­pel (4): 1. Molz­ber­ger/Spee, 2. Nie­berg­all/Ju­li­an Dei­nes (VfR Lin­den­struth)

Schü­ler A Ein­zel (7): 1. Ale­xan­der Kras­tev (Gie­ße­ner SV), 2. Tom Pen­zel (TTC Wiß­mar), 3. Jo­nas Ihm (TSG Gie­ßen-Wie­seck) – Dop­pel (3): 1. Kras­tev/Pen­zel, 2. Finn Ha­gen Ja­ny/Hen­drik Ja­ny (TV Gro­ßen-Bus­eck)

Schü­ler B Ein­zel (9): 1. Christ­opher Jost (TTC Wiß­mar), 2. Jus­tus Frei­tag (TV Lich), 3. Fe­lix Mer­lin Stroh (TV Grün­in­gen) – Dop­pel (4): 1. Frei­tag/Stroh, 2. Mo­ritz Schlund/Ma­xi­mi­li­an Sieb­ert (TV Lich)

Schü­ler C Ein­zel (4): 1. Fe­lix Mer­lin Stroh (TV Grün­in­gen), 2. Mal­te Stein­metz-Bon­ze­li­us (NSC) - Dop­pel (2): 1. Stein­metz-Bon­ze­li­us/Stroh

Weib­li­che Ju­gend Ein­zel (2): 1. Kat­ha­ri­na Krät­schmer, 2. Ei­leen Mö­bus (bei­de SV In­hei­den)

Schü­ler­in­nen A Ein­zel (7): 1. Kat­ha­ri­na Krät­schmer (SV In­hei­den), 2. Lin­da Sei­bert, 3. Si­na Mat­tern (bei­de TTC Wiß­mar) – Dop­pel (3): 1. Mat­tern/Sei­bert, 2. Pau­la En­gel/Krät­schmer (SV In­hei­den)

Schü­ler­in­nen B Ein­zel (4): 1. Eme­ly Stan­ko (NSC Wat­zen­born-Stbg.), 2. Se­lis Su Schmalz (TV Grün­in­gen) – Dop­pel (2): 1. Schmalz/Stan­ko

Schü­ler­in­nen C Ein­zel (4): 1. Ki­ra Ae­be­rhard (TSF Heu­chel­heim), 2. Ma­ja Speng­ler (NSC Wat­zen­born-Stbg.) – Dop­pel (2): 1. Speng­ler/Ae­be­rhard)

Se­nio­ren 50 Ein­zel (5): 1. Sieg­fried Spo­rer (TSV Al­len­dorf/Lda), 2. Thors­ten Ih­len­feldt (Post SV Gie­ßen) – Dop­pel (2): 1. Bol­ler/Spo­rer

Se­nio­ren 70 Ein­zel (1): 1. Sieg­fried Spo­rer (TSV Al­len­dorf/Lda); Se­nio­ren 80 Ein­zel (1): 1. Günt­her Drols­bach (TSV Klein-Lin­den)

Se­nio­rin­nen Ü 60 Ein­zel (2): 1. Hei­ke Ga­reis

 

You have no rights to post comments

Wir verwenden Cookies, um auf unserer Internetpräsenz den Komfort zu erhöhen! Durch die weitere Nutzung dieser Internetseite stimmen Sie dem Einsatz von Cookies gemäß unserer Datenschutzbestimmungen zu!
Akzeptieren