Markus Geißler Gießener SV 2018Die Reserve der Weststädter über­zeugt im 2. Jahr Verbandsliga.  Der Gie­ße­ner SV II ka­m zu einem Auf­takt­er­fol­g gegen den TTC Ful­da-Ma­ber­zell III. Die Gäste waren stark er­satz­ge­schwächt und hatten in Gie­ßen kei­ne Chan­ce,
Gie­ße­ner SV – TTC Ful­da Ma­ber­zell III 9:2: Die Spiel­ver­lu­ste ge­gen ei­nen stark er­satz­ge­schwäch­ten Geg­ner be­schränk­ten sich auf das Dop­pel von Phil­lip auf dem Brin­ke/Rast­is­lav Mi­chal­ko so­wie die Ein­zel­nie­der­la­ge von Jür­gen Boldt ge­gen Flörsch. Boldt hat­te sein Dop­pel mit Jo­han­nes Lin­nen­kohl al­ler­dings klar ge­won­nen. Mi­cha­el Mer­kel/Mar­kus Geiß­ler be­nö­tig­ten nach 0:2-Rück­stand al­ler­dings al­le fünf Sät­ze zum Dop­pel­sieg ge­gen Rein­hardt/Freund. Geiß­ler muss­te auch ge­gen Wil­helm im Ein­zel über die vol­le Dis­tanz, da­bei blieb er mit 17:15 glü­ckli­cher Sie­ger.

You have no rights to post comments

Wir verwenden Cookies, um auf unserer Internetpräsenz den Komfort zu erhöhen! Durch die weitere Nutzung dieser Internetseite stimmen Sie dem Einsatz von Cookies gemäß unserer Datenschutzbestimmungen zu!
Akzeptieren