Johannes Linnenkohl Gießener SV 2018Ju­ni­or des GSV räumt bei Tisch­ten­nis-Ein­zel­meis­ter­schaft So­lo und im Dop­pel ab / Heu­chel­hei­mer Trio zahlt Lehr­geld / Dou­ble für Tro­jahn / Zehn Me­dail­len ins­ge­samt - Bei den Tisch­ten­nis-Ein­zel­meis­ter­schaf­ten des Be­zirks Mit­te in Schot­ten gin­gen nach 13 Ti­teln im Vor­jahr dies­mal zehn an hei­mi­sche Ak­teu­re. Be­son­ders er­folg­reich ver­lie­fen die Ti­tel­kämp­fe für den drei­fach sieg­rei­chen Jo­han­nes Lin­nen­kohl (Gie­ße­ner SV/of­fe­ne Her­ren­klas­se und Her­ren A) so­wie Sa­rah Tro­jahn (NSC Wat­zen­born-Stein­berg/Da­men­klas­se A), Ar­vid Volk­mann (TSV Al­len­dorf/B-Klas­se) und Ale­xan­der Weiß (TSF Heu­chel­heim/Se­nio­renk­las­se 40), die sich so­wohl mit Ein­zel- als auch Dop­pel­sieg her­vor­ta­ten.

Jo­han­nes Lin­nen­kohl über­rasch­te in der of­fe­nen Her­ren­klas­se den top­ge­setz­ten Jä­ger (TTC Höchst/Nid­der) und be­zwang so­wohl in die­ser Spiel­klas­se als auch der Her­ren A-Klas­se im End­spiel je­weils Hart­mann (TG Lang­en­sel­bold) mit 3:2. Mit Hart­mann als Dop­pel­part­ner war Lin­nen­kohl in der of­fe­nen Klas­se eben­falls nicht zu schla­gen.

Sa­rah Tro­jahn und Cé­li­ne Krei­ling (TTC Wiß­mar) gin­gen aus den Grup­pen­spie­len der Da­men­klas­se A als Sie­ger­in­nen her­vor. Im Halb­fi­na­le schlug Tro­jahn die Rod­hei­me­rin Möcks klar mit 3:0, wäh­rend Krei­ling der End­spie­le­in­zug durch Ja­schin (TTC Sal­müns­ter) ver­wehrt wur­de. Tro­jahn be­zwang Ja­schin im Fi­na­le dann knapp mit 3:2 und hol­te sich mit Möcks als Dop­pel­part­ne­rin auch das Dou­ble.

Star­kes Auf­ge­bot

Ein star­kes Auf­ge­bot hei­mi­scher Ak­teu­re ver­such­te sich in der Her­ren B-Klas­se. Die Youngs­ters aus der Ju­gend-Hes­sen­li­ga von den TSF Heu­chel­heim Chris­ti­an Spee, Jo­nas Stieh­ler und Tom Ae­be­rhard zahl­ten da­bei eben­so Lehr­geld als Grup­pen­drit­te be­zie­hungs­wei­se -vier­te wie auch Ale­xan­der Roß­bild (TSV Klein-Lin­den) und Tris­tan Kut­scher (SG Clim­bach), die al­les­amt in der Vor­run­de aus­schie­den. Mar­kus Geiß­ler (Gie­ße­ner SV) und Se­bas­ti­an Haupt (SV Oden­hau­sen/Lda) er­reich­ten die K.o.-En­drun­de, Haupt schied ge­gen Win­ter­stein (TTC Höchst/Nid­der) aus. Geiß­ler über­rasch­te den an Po­si­ti­on 2 ge­setz­ten Ga­jar­szky (TTC Höchst/Nid­der) mit ei­nem 3:2-Er­folg, muss­te dann aber im Vier­tel­fi­na­le ge­gen Rein­hardt (TTC Ful­da Ma­ber­zell) beim 1:3 pas­sen. Als Grup­pen­sie­ger mar­schier­te aber Ar­vid Volk­mann (TSV Al­len­dorf/Lda) in die Haupt­run­de. Dort schlug er Bei­er (Kes­sel­stadt) und Neid­hardt (Un­ter­rei­chen­bach). Nach zwei 3:1-Er­fol­gen, zu­letzt im Fi­na­le ge­gen Win­ter­stein, konn­te Volk­mann den Be­zirks­ti­tel im Ein­zel und spä­ter mit Krendl (TSV Butz­bach) auch im Dop­pel fei­ern.

In sei­ner Grup­pe hat­te Ale­xan­der Weiß (TSF Heu­chel­heim/Se­nio­ren 40) noch ge­gen Jä­ger (TTC Höchst/Nid­der) knapp den Kür­ze­ren ge­zo­gen, die Re­van­che ge­lang dem Heu­chel­hei­mer dann aber ein­dru­cksvoll im End­spiel mit ei­nem 3:1-Er­folg. Im Halb­fi­na­le war An­dre­as Schmalz (Post SV Gie­ßen) ge­gen Weiß chan­cen­los ge­blie­ben. Mit Jä­ger war Weiß auch im Dop­pel nicht zu schla­gen.

Dop­pel­ti­tel

Beim Wett­be­werb der Da­men C star­te­ten sechs hei­mi­sche Spie­le­rin­nen. An­ne Raa­de (NSC), Li­sa-Ma­rie Til­ger so­wie Co­rin­na Gans und Na­di­ne Mül­ler (FSV Lum­da) schaff­ten den Ein­zug in die En­drun­de je­doch nicht. Als Grup­pen­zwei­te war für die Grün-Wei­ßen Ni­na Diet­rich und Sig­rid Dis­se im Ach­tel­fi­na­le Schluss. Im Dop­pel krön­ten sich Diet­rich/Dis­se mit dem Be­zirks­meis­ter­ti­tel. Youngs­ter Jo­nas Stieh­ler (TSF Heu­chel­heim) gab im Ein­zel der Her­ren­klas­se C ei­ne gu­te Fi­gur ab und muss­te sich erst im Halb­fi­na­le dem spä­te­ren Vi­ze­meis­ter Schin­ner­ling (TSV Butz­bach) knapp mit 2:3 ge­schla­gen ge­ben. Im Ein­zel­wett­be­werb der Her­ren­klas­se C lief es für Jörg Zip­pe (TSG Lol­lar) gar nicht gut, mit Kraft (TTG Büß­feld) als Dop­pel­part­ner hol­te er sich die Bron­ze­me­dail­le.

Wei­te­re Me­dail­len­ge­win­ne konn­te bei den Se­nio­ren 60 als Drit­ter Wal­ter Seth (TV Grün­in­gen) im Ein­zel und Dop­pel ver­zeich­nen, Klaus Ge­schwill (Post SV Gie­ßen) ge­wann mit Kraft (TTG Büß­feld) eben­falls Bron­ze. Seth ver­lor im ein­zi­gen Spiel der Se­nio­ren 65 ge­gen Döll (FT Ful­da) mit 1:3. Auf zwei Sil­ber­me­dail­len brach­te es Sieg­fried Spo­rer (TSV Al­len­dorf/Lda). Im Ein­zel un­ter­lag er Dön­ges (TTV Grün­dau), mit Dön­ges als Part­ner ver­lor er ge­gen Lenz/Mül­ler (KSV Nie­sig). Sil­ber und Bron­ze gab es au­ßer­dem für Ul­ri­ke Ley­rer (NSC Wat­zen­born-Stbg.).

You have no rights to post comments

Wir verwenden Cookies, um auf unserer Internetpräsenz den Komfort zu erhöhen! Durch die weitere Nutzung dieser Internetseite stimmen Sie dem Einsatz von Cookies gemäß unserer Datenschutzbestimmungen zu!
Akzeptieren