Gie­ße­ner SV III be­hält ge­gen Geils­hau­sen Ner­ven und zwei Punk­te - Ob­wohl Grün-Weiß Gie­ßen II in der Be­zirks­klas­se 2 ge­gen die TSF Heu­chel­heim II un­ter­lag, setz­te GW-Ak­teur Dirk Horst mit Sie­gen über Haj­du und Nitsch­ke ein di­ckes Aus­ru­fe­zei­chen. Die Heu­chel­hei­mer ge­hen den­noch als sou­ver­äner Ta­bel­len­füh­rer in die Rück­run­de. Da im hin­te­ren Ta­bel­len­be­reich noch kein Te­am weit ab­ge­schla­gen ist, dürf­te der Ab­stiegs­kampf noch lan­ge of­fen­blei­ben.

Gie­ße­ner SV III – SV Geils­hau­sen 9:7: Ähn­lich wie in der Vor­wo­che ge­gen Lich er­spiel­ten sich die Schwim­mer beim 6:2 er­neut ei­ne kom­fort­able Füh­rung, die die­ses Mal aber auch zum Sieg rei­chen soll­te. Geiß­ler/Heick­mann, Mar­kus Geiß­ler, Mat­thi­as Heick­mann, Ro­bin Kehr, Ar­ne Ap­punn, der Jan He­cker die erst zwei­te Nie­der­la­ge bei­brach­te, und Rolf Gau lie­ßen zu­nächst nur die Dop­pel­punk­te von Ti­zi­an Groh/He­cker und Sag­raus­ke/Heinl zu. Ein Fünf­satz­sieg von Jan­nis Groh ge­gen Ale­xan­der Gur brach­te den 6:3-Halb­zeit­stand. Im Spit­zen­ein­zel setz­te sich Geiß­ler ge­gen Bur­mann in fünf Sät­zen durch, aber Groh über­rasch­te die Gast­ge­ber mit ei­nem 14:12 im Fünf­ten über Heick­mann. Ja­nek He­cker, er­neut Groh und Heinl (knap­pes 3:2 gg. Gur) brach­ten bei ei­nem Ge­gen­punkt des star­ken Ap­punn noch das Schluss­dop­pel ins Spiel. Nach ei­ner 2:1-Gäs­te­füh­rung durch Groh/He­cker ent­schie­den Geiß­ler/Heick­mann aber die Sät­ze vier und fünf zu ih­ren Guns­ten. GSV-Te­am­chef Ro­bin Kehr: „Bei ei­nem 1:2-Rück­stand im Ab­schluss­dop­pel, wo­bei der drit­te Satz klar von Geils­hau­sen ge­won­nen wur­de, sah es nach ei­nem Re­mis aus. Glü­ckli­cher­wei­se konn­te sich un­ser Dop­pel 1 noch­mal auf­raf­fen.“ Ja­nek He­cker vom SVG trau­er­te dem schwa­chen Start nach. „Nach sehr star­kem Auf­tritt im Dop­pel wur­de die er­ste Hälf­te der Par­tie völ­lig ver­schla­fen. Wir konn­ten aus den er­sten sechs Ein­zeln nur ei­nen Punkt mit­neh­men. Dank Ja­nis Groh hat­ten wir noch die Chan­ce auf ei­nen Punkt, wur­den aber trotz gu­tem Schluss­dop­pel noch ab­ge­fan­gen.“

Details

You have no rights to post comments

Wir verwenden Cookies, um auf unserer Internetpräsenz den Komfort zu erhöhen! Durch die weitere Nutzung dieser Internetseite stimmen Sie dem Einsatz von Cookies gemäß unserer Datenschutzbestimmungen zu!
Akzeptieren