Christian Güll Gießener SV 2019Oberligist schlägt Abstiegs-Mitkonkurrenten Dreieichenhain - Der Gießener SV hat in Tischtennis-Oberliga-Hessen weitere Big Points auf dem Weg zum Klassenerhalt gesammelt. Gegen die direkte Konkurrenz des TV Dreieichenhain behielt das Team von Kapitän Samuel Preuss mit 9:5 die Oberhand und feierte so den dritten Erfolg in Serie. Damit haben die Gießener bereits drei Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz.

TV Dreieichenhain – Gießener SV 5:9: Im Doppel lief noch nicht alles nach Plan für die GSVler. Einzig das Duo Xiayong Zhu/Jan Limbach konnte gegen Gonzalo Mancada/Timo Gass etwas Zählbares mitnehmen. Sowohl Christian Güll/Johannes Linnenkohl als auch Samuel Preuss/Dieter Buchenau blieben gegen David Karas/Marvin Werner beziehungsweise Makoto Nogami/Willi Fagioli sieglos. In der ersten Einzelrunde erspielten sich die „Schwimmer“ eine 5:4-Führung. Nach einer Niederlage von Linnenkohl gegen Werner übertrumpfte Buchenau gegen Fagioli eine 2:1-Satzführung und sicherte seinem Team eine gute Ausgangssituation vor Beginn des zweiten Einzelblocks.

Auch hier blieb das starke vordere Paarkreuz des GSV ungeschlagen und baute durch Siege von Güll und Zhu gegen Mancada und Karas die Führung auf 7:4 aus. Die anschließende Niederlage von Limbach gegen Nogami war der letzte Rückschlag der Gießener auf ihrem Weg zum Gesamtsieg. Erst setzte sich Preuss gegen Gass durch und dann spielte Buchenau gegen Werner seine ganze Routine aus.

Details

You have no rights to post comments

Wir verwenden Cookies, um auf unserer Internetpräsenz den Komfort zu erhöhen! Durch die weitere Nutzung dieser Internetseite stimmen Sie dem Einsatz von Cookies gemäß unserer Datenschutzbestimmungen zu!
Akzeptieren