Der Gießener SV II gewann trotz zweifachen Ersatzes gegen einen ebenfalls stark ersatzgeschwächten SV Flieden knapp mit 9:6.

Gießener SV II – SV Flieden 9:6: Die Satzbilanz von 27:25 verdeutlicht, wie eng es in der Weststadt zuging. Die Schwimmer können vor allem froh darüber sein, dass Domingo Cordero und Jürgen Boldt ihr Doppel nach fünf Durchgängen gegen Viel/M. Bode noch erfolgreich abschlossen. Johannes Linnenkohl/Markus Geißler hatten klar gewonnen, Robin Kehr/Timo Bäuerlein dreimal knapp abgegeben. Linnenkohl und Cordero waren vorn eine Bank mit ihren zusammen vier Einzelzählern. Boldt gewann zunächst gegen Auth, unterlag später aber Schmatz. Allein Geißler blieb im Einzel ohne Erfolg, denn die GSV-Ersatzleute Kehr und Bäuerlein siegten gegen den SV-Ersatz aus der fünften Garnitur Schuhmann glatt mit 3:0.

You have no rights to post comments

Wir verwenden Cookies, um auf unserer Internetpräsenz den Komfort zu erhöhen! Durch die weitere Nutzung dieser Internetseite stimmen Sie dem Einsatz von Cookies gemäß unserer Datenschutzbestimmungen zu!
Akzeptieren