Domingo Cordero Gießener SVGießener SV II startet mit wichtigem Unentschieden in Verbandsliga-Saison - Dem Gießener SV II gelang gegen den TTC Salmünster nach dreieinhalb Stunden Spieldauer ein wichtiger Teilerfolg.

Gießener SV II – TTC Salmünster 8:8: Vor allem dank Domingo Cordero und Jürgen Boldt, die für fünf Zähler verantwortlich zeichneten, erkämpften sich die Schwimmer ein Unentschieden gegen den TTC Salmünster. Die Gäste waren nahezu den gesamten Spielverlauf immer einen Wimpernschlag vorn, ehe das GSV-Paradeduo mit seinem zweiten Doppelsieg den 8. Zähler für den GSV sicherstellte. Timo Geier/Phillip auf dem Brinke und Markus Geißler/Tim Birkenhauer gaben ihre Doppelbegegnungen ab. In der Mitte verlor auf dem Brinke beide Matches knapp in fünf Sätzen, Boldt besiegte Mehmet glatt mit 3:0. D. Cordero holte beide Einzel, und da Geier gegen Grothe den Tisch als 3:1-Gewinner verließ, war das Manko des mittleren Paarkreuzes ausgeglichen.

Hinten besiegten Geißler und Birkenhauer den TTCler Stelting, besaßen jedoch gegen Lorenz keine Chance. Bei 32:32-Sätzen gab es ein leistungsgerechtes Unentschieden – und für den GSV II ist der erste Schritt in eine sorgenfreie Runde gemacht.

Details

Gießener Anzeiger

 

You have no rights to post comments

Wir verwenden Cookies, um auf unserer Internetpräsenz den Komfort zu erhöhen! Durch die weitere Nutzung dieser Internetseite stimmen Sie dem Einsatz von Cookies gemäß unserer Datenschutzbestimmungen zu!
Akzeptieren