Domingo Cordero Gießener SV 2019Aufsteiger TSF Heuchelheim wartet weiter auf den ersten Verbandsliga-Zähler. Gegen den Titelkandidaten Gießener SV II gelang den Heuchelheimern allein der Ehrenzähler durch Fabian Lenke.

TSF Heuchelheim – Gießener SV II 1:9: Echte Derbystimmung kam nur zu Spielbeginn in den Doppelbegegnungen auf, im weiteren Spielverlauf wurde die Überlegenheit der Schwimmer mehr und mehr deutlich. Ralf Neul/Michel Weiss unterlagen gegen Timo Geier/Markus Geißler, Alexander Weiß/Fabian Lenke gaben gegen Domingo Cordero/Jürgen Boldt ab. Und als Jannik Schaaf/Tom Aeberhard gegen Phillip auf dem Brinke/Jessika Andraczek 0:3 verloren hatten, war die erste Ernüchterung für die Heuchelheimer da. Und die Gießener machten mit klaren 3:0-Erfolgen von Geier über Weiß und Cordero über Neul weiter. Erst Lenke gelang gegen auf dem Brinke ein Punktgewinn, der letztlich dem Ehrenzähler gleichkam. Weiss setzte sich gegen Boldt im ersten Satz durch, bekam jedoch danach bei dreimal 5:11 kein Bein mehr auf den Boden. Ähnlich erging es auch Schaaf und Aeberhard gegen Andraczek bzw. Geißler. Spannung kam noch einmal im letzten Match des Abends auf, als sich Weiß und Cordero eine rassige Auseinandersetzung lieferten. Aber auch hier war dem GSV-Akteur nicht beizukommen.

Details

Gießener Anzeiger

You have no rights to post comments

Wir verwenden Cookies, um auf unserer Internetpräsenz den Komfort zu erhöhen! Durch die weitere Nutzung dieser Internetseite stimmen Sie dem Einsatz von Cookies gemäß unserer Datenschutzbestimmungen zu!