GSV freut sich auf Rio-Champion

Peter Smallcombe Gießener SV 2020Der Gießener Tischtennis-Regionalligist verpflichtet gleich drei englische Spieler, darunter einen Star - Der Gießener SV vermeldet gleich fünf Neuzugänge. Der heimische Tischtennis-Regionalligist hat seinen Trainer Christian Löffler nun auch als Spieler gewonnen. Löffler verfügt über große Erfahrung und war als Spieler auch in der Oberliga aktiv. Mit dem 27-jährigen Graeme Barella konnte zudem der wohl aktuell beste Spieler Nordenglands verpflichtet werden. Graeme ist ein guter Bekannter und regelmäßiger Trainingspartner von Peter Smallcombe, der bereits im letzten Sommer zum GSV stieß. Diese Verpflichtung dürfte eine erhebliche Verstärkung der Regionalligamannschaft darstellen, die bislang am Tabellenende notiert ist.

Dazu kommt mit Tobias Ellis das größte Talent im englischen U-15 Bereich zum Weststadt-Verein. Tobias ist nicht nur nationale Nummer 1 der U15 Englands, sondern auch bereits bei der U18 unter den Top 10. Tobias wird das erste Mal außerhalb der britischen Juniorenliga im Ausland spielen und darf sich in Deutschland auf gehobenem Niveau präsentieren.

Den spektakulärsten Transfer des GSV stellt aber zweifelsohne der Paralympicssieger von 2016 in Rio de Janeiro, Will Bayley, dar. Bayley gilt in Großbritannien als Tischtennis-Star – allein auf seinem Social-Media-Kanal auf der Plattform Instagram folgen ihm weit über 50 000 Menschen. Zum Vergleich: dem deutschen Topspieler Patrick Franziska folgen derzeit „nur“ knapp 20 000, Timo Boll fast 80 000. Allein das zeigt, wie populär Will ist. Bayleys Vita schmücken zahllose Medaillen bei Europa- und Weltmeisterschaften im Parasport. Sein größter Triumph gelang ihm bei den Paralympischen Sommerspielen 2016 am Zuckerhut in Rio de Janeiro – er gewann dort paralympisches Gold. Die letzten Jahre war er auch von einigen Verletzungen gebeutelt – seit einigen Monaten bereitet er sich aber wieder akribisch darauf vor, bei den hoffentlich im nächsten Jahr in Tokyo stattfindenden Paralympics erneut ins Rennen um Gold eingreifen zu können.

Daneben war er auch schon Teilnehmer der englischen Version von „Let´s Dance“. Das zeigt, Will ist vielseitig talentiert. Er soll mit seinem kampfbetonten, aggressiven und attraktiven Spiel die Zuschauer des Gießener SV mitreißen.

You have no rights to post comments