Cyril Menner Gießener SVBei den Tischtennis-Hessenmeisterschaften in Marburg sammeln heimische Spieler mehrere Medaillen Gießen - In Marburg fanden die Hessischen Tischtennis- Meisterschaften der Leistungsklassen Herren A bis E sowie der Damen A bis C statt. Der heimische Tischtennis-Kreis war mit acht Startern in allen Leistungsklassen mit unterschiedlichem Erfolg vertreten. Allein für Cyrill Menner (Gießener SV/A) sprang eine Einzelmedaille heraus. Der Gießener entschied sein Entscheidungsspiel um die Bronzemedaille zu seinen Gunsten.  Cyrill begann mit einem souveränen 1. Platz in seiner Vierergruppe. Sicher wurden danach Schütz (TSG Eddersheim) und Atmani (TG Unterliederbach) bezwungen, letzterer allerdings erst mit 11:5 im Entscheidungssatz. Im Halbfinale gegen Dietrich (VfR Wiesbaden) sah es nach drei Sätzen bei eigener 2:1-Führung ebenfalls gut aus, doch dann setzte sich der Wiesbadener glücklich mit 12:10 und 11:8 durch. Im Spiel um Platz 3 gegen Wilkes Robles (TuS Kriftel) war der Gießener dann beim 3:1 wieder obenauf. Im Doppel mit Partner Marvin Fox (TV Bad Schwalbach) war Menner an Position 1 gesetzt, das 1:3 in Runde 2 gegen Dietrich/Kolling (VfR Wiesbaden/TV Wallau) kam überraschend.  Weitere Ergebnisse

You have no rights to post comments

Wir verwenden Cookies, um auf unserer Internetpräsenz den Komfort zu erhöhen!
Durch die weitere Nutzung dieser Internetseite stimmen Sie dem Einsatz von Cookies
gemäß unserer Datenschutzbestimmungen zu!