Drucken

frettloeh-luis-21-1-600.jpgschmirler-christian-19-1-500.jpg
Gießener-Erfolg bei Nachwuchs-Hessenrangliste U19 -  Der zweite Teil der hessischen Tischtennis-Nachwuchs- Ranglisten ging in Lauterbach  über die Bühne. Luis Frettlöh (Gießener SV) holte sich in seiner Altersklasse die Silbermedaille. In der gleichen Konkurrenz erspielte Christian Schmirler (Gießener SV) ein 3:2 in seiner Gruppe und verpasste knapp die Endrunde. Frettlöh hatte sich auch mit dem dritten »Gießener« Starter Noel Kreiling(TTC Wißmar) auseinanderzusetzen, das Match ging mit 3:1 an den Schwimmer. Schmirler verlor gegen die vor ihm platzierten Knopf (SG Anspach) und Rau (TG Langenselbold) klar mit 0:3.  Als Gruppendritter war Christian jedoch aus dem Rennen. Frettlöh verlor zwei seiner drei Sätze in den Gruppenspielen gegen Schubert (VfR Fehlheim), kam dann als einziger aus dem heimischen TT-Kreis in die Endrunde. Dort lieferte sich der Gießener ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit Fox (TTC OE Bad Homburg/1.) und Bläser (TTC Salmünster/3.) – alle drei hatten eine 6:2-Bilanz. Den Ranglistensieg vergab Frettlöh bei der glatten 0:3-Niederlage gegen den späteren Vierten Rau (TG Langenselbold). Gegen Fox und Bläser führte der Schwimmer jeweils 2:0, gegen Bläser kassierte Frettlöh dabei mit 11:13 und 9:11 in den letzten beiden Sätzen eine bittere Niederlage. Gegen Fox gewann Frettlöh im Entscheidungssatz mit 11:6 deutlich. Letztlich fehlte ihm ein Satzgewinn mehr zum Ranglistensieg.

Zugriffe: 686