HTTV LogoDrei Youngster überzeugen - Gelungenes Experiment bei den Kreismeisterschaften in Wißmar - In der Wißmarer Sporthalle fanden die Tischtennis-Kreiseinzelmeisterschaften statt. Erstmals waren die Titelkämpfe der Damen/ Herren und des Nachwuchses auf einen Termin und denselben Veranstaltungsort gelegt worden, und das scheint in der gegebenen Situation ein Erfolgsrezept zu sein. »Die Jugend bekommt hautnah mit, wie es bei den Erwachsenen zugeht, und zudem haben einige Youngsters stark in ihrer Altersklasse und/ oder auch bei den Erwachsenen aufgespielt«, bringt Kreisjugendwart Dennis Grötzsch die wichtigsten Erfahrungen zum Ausdruck. Während bei den Erwachsenen die Teilnehmerzahlen stagnieren, ist im Jugendbereich ein vorsichtiger Aufwärtstrend zu beobachten. Grötzsch dankte besonders dem Ausrichter TTC Wißmar um Steffen Kreiling, der die neue Situation mit seinem Helferteam bravourös meisterte.

Souveräne zu null-Kreismeister/ innen gab es bei den Damen A mit Solveig Ehrt (TSF Heuchelheim), den Herren A mit Timo Geier (Gießener SV), den Herren D mit Lennart Schwarz (TSV Allendorf/Lda) und Herren E Gerhard Sommer (TSV Langgöns).

Im Nachwuchsbereich stachen besonders Mika Schlapp (J 15/TSV Allendorf/Lda), Tom Penzel (J 19/TTC Wißmar) und Katharina Krätschmer (M 19/ TTC Wißmar) hervor, die ungeschlagen blieben. Schlapp wurde neben dem Sieg in seiner Altersklasse noch Dritter bei den älteren J 19. Penzel sorgte bei den Herren C für eine faustdicke Überraschung, als er Andreas-Matthias Schmidt (TSV Lützellinden) im Endspiel glatt mit 3:0 besiegte. Gegen Schmidt hatte er im Gruppenspiel noch eine 1:3-Niederlage kassiert. Knapp ging es auch bei den Mädchen 13 zu, da behauptete sich Johanna Dern (TV Grüningen) nur knapp mit 3:2 gegen Synnove Ehrt (TSF Heuchelheim).

Der spätere Kreismeister bei den Herren B, Kevin-Falco Krendl (NSC Watzenborn- Steinberg), hatte Schwerstarbeit zu verrichten: Im Gruppenspiel besiegte Krendl den Youngster Penzel nur knapp mit 3:2, und im Halbfinale gegen Schmidt (Lützellinden) behauptete er sich ebenfalls nur hauchdünn. Im Endspiel gegen Alexander Roßbild (TV Großen-Linden) ließ Krendl aber nur einen Satzverlust zu.

In der offenen Herrenklasse setzte sich Dennis Grötzsch (NSC Watzenborn-Steinberg) gegen Vorjahressieger Michael Fuchs (Gießener SV) nach 0:2-Rückstand noch mit zweimal 12:10 und 14:12 glücklich durch. Grötzsch hatte auch im Halbfinale gegen den Wißmarer Youngster Noël Kreiling kurz vor dem Aus gestanden. Die knappste Entscheidung fiel bei den Damen C. Nina Dietrich (GW Gießen), Nadine Müller (FSV Lumda) und Theresa Wöll (GW Gießen) verfügten nach Austragung aller Matches über eine 3:1-Bilanz: Dietrich war Wöll mit 2:3 unterlegen, Wöll hatte gegen Müller mit 1:3 verloren. Vor allem infolge des 3:0-Siegs gegen Müller besaß Dietrich dann abschließend das beste Satzverhältnis.

Ergebnisse:
Damen A (bis 1700/4 Teiln.): 1. Solveig Ehrt (TSF Heuchelheim), 2. Emily Stanko, 3. Katharina Krätschmer (alle TTC Wißmar)
Damen C (bis 1300/5):1. Nina Dietrich (GW Gießen), 2. Nadine Müller (FSV Lumda), 3. Theresa Wöll (GW Gießen)
Herren A (bis 2000/5): 1. Timo Geier (Gießener SV), 2. Manfred Krupenkow (TSV Allendorf/ Lda), 3. Tobias Steinbrenner (Gießener SV)
Herren B (bis 1800/12): 1. Kevin-Falco Krendl (NSC Watzenborn- Steinberg), 2. Alexander Roßbild, 3. Andre Malsch (beide TV Großen-Linden)
Herren C (bis 1600/17): 1. Tom Penzel (TTC Wißmar), 2. Andreas-Matthias Schmidt (TSV Lützellinden), 3. Thomas Kraft (TV Grüningen)
Herren D (bis 1400/5): 1. Lennart Schwarz (TSV Allendorf/ Lda), 2. Markus Dietrich (NSC Watzenborn-Steinberg), 3.Andreas Becker (SV Saasen)
Herren E (bis 1200/3): 1. Gerhard Sommer (TSV Langgöns), 2. Markus Neitzel (NSC Watzenborn-Steinberg), 3. Tim Rösser (TSV Allendorf/Lda)
Herren (offene Klasse/10):
1. Dennis Grötzsch (NSC Watzenborn- Steinberg), 2. Michael Fuchs (Gießener SV), 3. Philipp Horvath (TV Großen-Linden) Jungen 11 (4): 1. Leonard Paul Speier, 2. Joris Christian Schneider (beide TTC Wißmar), 3. Jay Dean Münch (SV Saasen)
Jungen 13 (10): 1. Anton Geipert (TTC Wißmar), 2. Masoum Kousa (TSG Gießen-Wieseck), 3. Emil Beukemann (TSF Heuchelheim)
Jungen 15 (10): 1. Mika Schlapp (TSV Allendorf/Lda), 2. Felix Merlin Stroh (TTC Wißmar), 3. Ben Lehmann (TV Großen- Buseck)
Jungen 19 (15): 1. Tom Penzel (TTC Wißmar), 2. Benjamin Becker, 3. Mika Schlapp (beide TSV Allendorf/Lda)
Mädchen 13 (9): 1. Johanna Dern (TV Grüningen), 2. Synnove Ehrt (TSF Heuchelheim), 3. Marlene Stroh (TV Grüningen)
Mädchen 15 (2): 1. Joline Alisia Müller (FSV Lumda), 2. Marlene Stroh (TV Grüningen)
Mädchen 19 (8): 1. Katharina Krätschmer, 2. Linda Seibert, 3. Hammah Cloos (alle TTC Wißmar)
Senioren 40 (3): 1. Carsten Schmidt (TTC Wißmar), 2. Dietmar Schuch (FC Weickartshain), 3. Andreas Matthias Schmidt (TSV Lützellinden)
Senioren 60 (4): 1. Thomas Kraft (TV Grüningen), 2. Thomas Horrer (TSG Gießen-Wieseck), 3. Markus Neitzel (NSC Watzenborn-Steinberg)
Senioren 70 (2): 1. Walter Seth,2. Hartmut Loubal (beide TV Grüningen)

You have no rights to post comments

Wir verwenden Cookies, um auf unserer Internetpräsenz den Komfort zu erhöhen!
Durch die weitere Nutzung dieser Internetseite stimmen Sie dem Einsatz von Cookies
gemäß unserer Datenschutzbestimmungen zu!