Michael Fuchs Gießener SVMichael Fuchs (Gießener SV) hatte Schwerstarbeit zu verrichten, ehe der Titel in der offenen Herrenklasse perfekt war. Einem 3:2 über Wirtz im Viertelfinale ließ der Gießener erneut ein 3:2 über Papadopoulos (Fulda-Maberzell) folgen, und auch im Finale gegen Rau (TG Langenselbold) reichte es erst nach fünf Durchgängen zur Goldmedaille. Mit Rau im Doppel war Fuchs jedoch das Double nicht zu nehmen.  Dort erlebte der zweite GSV-Starter Timo Geier (Gießener SV) eine böse Überraschung, als er Dettmar mit 0:3-Sätzen unterlag.

You have no rights to post comments

Wir verwenden Cookies, um auf unserer Internetpräsenz den Komfort zu erhöhen!          
Durch die weitere Nutzung dieser Internetseite stimmen Sie dem Einsatz
von Cookies gemäß unserer Datenschutzbestimmungen zu!