Im Spiel der Herren Bezirksklasse Gr. 1 traf der SV Grün-Weiß Gießen 1952 am Montag, den 07. November im 7. Saisonspiel auf den Gießener SV IV. Die Gäste entführten bei ihrem 9:1-Erfolg die Punkte in weniger als 2 Stunden dabei sehr sicher. Das Satzverhältnis von 8:27 zeigt, wie klar es letztlich war.
Nach dem Einspielen stellten sich die Mannschaften zur Begrüßung auf und es ging anschließend mit den ersten Matches wie folgt los.

Keinen Punkt beisteuern konnten Görgmayr / Paulsen im Match gegen Boldt / Steinbrenner, das 0:3 verloren ging. Ernüchtert über ihre Fünf-Satz-Niederlage gegen Schmirler / Wiegel waren anschließend Frick / Horst, obwohl sie alles gegeben hatten.  Beachtenswert war das Resulat des fünften Satzes, den Schmirler / Wiegel mit dem kleinstmöglichen Vorsprung von lediglich zwei Punkten gewannen. Nicht ausreichend spielerische Mittel hatten danach Maier / Sahl letztlich im Repertoire, um Kehr / Bajurean final zu gefährden, somit stand es am Ende der Partie 6:11, 9:11, 9:11. Das Zwischenergebnis nach den Doppeln lautete derweil 0:3. Weiter ging es nun mit den Einzeln. Einen Sieg verpasste derweil Christian Görgmayr beim 1:3 gegen Christian Schmirler und verpasste somit einen auf Basis der TTR-Werte überraschenden Erfolg. Nicht ausreichend spielerische Mittel hatte Norbert Paulsen letztlich im Repertoire, um Jürgen Boldt final zu gefährden, somit stand es am Ende der Partie 0:3. Das musste man neidlos anerkennen. Kurze Zeit später ging es beim Stand von 0:5 weiter, als das mittlere Paarkreuz sich gegenüberstand. Julian Frick machte indessen mit Luca Wiegel beim 11:8, 11:5, 11:7 ziemlich kurzen Prozess und gewann sein Einzel sicher, obwohl beide anhand der TTR-Werte als in etwa ebenbürtig eingeschätzt werden konnten. Bei seiner 0:3-Niederlage gegen Tobias Steinbrenner war für Dirk Horst schlussendlich wenig zu holen und der Punkt ging verdient an die Gäste. Bevor sich dann wenig später das untere Paarkreuz begegnete, stand es zu diesem Zeitpunkt 1:6. Thomas Maier gegen Alexandru Bajurean hieß die nächste Begegnung und der Start verhieß Gutes für die Gastgeber. Am Ende stand jedoch eine Vier-Satz-Niederlage auf dem Spielberichtsbogen. Einen Zähler für die Gäste musste Volker Sahl bei der 1:3-Niederlage gegen Robin Kehr hinnehmen. Vor dem Spitzeneinzel stand der Mannschaftskampf somit 1:8. Die gewinnbringende Taktik fehlte Christian Görgmayr bei seiner 0:3-Niederlage gegen Jürgen Boldt ab dem ersten Ballwechsel. Das musste man neidlos anerkennen. Die beiden Teams verließen mit einem 9:1-Erfolg für den Gießener SV IV die Halle.
Nach dieser Niederlage geht es nun für den SV Grün-Weiß Gießen 1952 am 12.11.2022 gegen den TTC Wißmar II um Wiedergutmachung, während die Gäste am 08.11.2022 gegen den TTC Wißmar II versuchen werden, einen erneuten Sieg einzufahren.

Statistik:
SV Grün-Weiß Gießen 1952
Doppel: Görgmayr / Paulsen 0:1, Frick / Horst 0:1, Maier / Sahl 0:1
Einzel: C. Görgmayr 0:2, N. Paulsen 0:1, J. Frick 1:0, D. Horst 0:1, T. Maier 0:1, V. Sahl 0:1
Gießener SV IV
Doppel: Schmirler / Wiegel 1:0, Boldt / Steinbrenner 1:0, Kehr / Bajurean 1:0
Einzel: J. Boldt 2:0, C. Schmirler 1:0, T. Steinbrenner 1:0, L. Wiegel 0:1, R. Kehr 1:0, A. Bajurean 1:0

Details

 

Textmaschine-click-TT.de

 

 

You have no rights to post comments

Wir verwenden Cookies, um auf unserer Internetpräsenz den Komfort zu erhöhen!          
Durch die weitere Nutzung dieser Internetseite stimmen Sie dem Einsatz
von Cookies gemäß unserer Datenschutzbestimmungen zu!