Kurzer Jubel herrschte am Donnerstagabend beim Heimteam des Gießener SV IV, als Alexandru Bajurean das Einzel gewinnen und damit den klaren 9:0 Sieg in der heimischen Halle gegen den SV Germ. 1929 Inheiden sicherstellen konnte. Schon nach 95 Minuten war das Spiel beendet.

Zum Auftakt des Mannschaftkampfes standen sich zunächst die Eröffnungsdoppel der Teams gegenüber. Kurz mussten sie zittern, aber letztlich waren Geier / Wiegel beim 11:8, 11:3, 10:12, 11:2 gegen Gerlach / Hlozanka doch überlegen. Schmirler / Rimkus überzeugten im Doppel gegen Stein / Schwab, das ohne Satzverlust siegreich gestaltet wurde und somit einen Punkt auf der Habenseite für die Heimmannschaft verbucht werden konnte. Boldt / Bajurean bezwangen anschließend Sames / Stein in einem sehr ausgeglichenen Match erst im Entscheidungssatz, also folglich mit 3:2 Sätzen. Das war eine ganz schön enge Kiste! Der Zwischenstand nach den Doppeln lautete also 3:0. Weiter ging es nun mit den Einzeln. Wenig Chancen ließ Timo Geier bei seinem Sieg in drei Sätzen seinem Gegner Peter Sames. Beim Sieg in vier Sätzen konnte Jürgen Boldt nur den ersten Satz nicht gewinnen und trug sich mit einem 3:1-Erfolg in die Siegerliste des Tages ein. Wenig später ging es beim Spielstand von 5:0 weiter, als das mittlere Paarkreuz die nächsten Spiele bestritt. Auf dem falschen Fuß erwischte Christian Schmirler seinen Gegner Martin Hlozanka beim eher eindeutigen Sieg ohne Satzverlust. Zwar brachte Michael Stein Lukas Rimkus phasenweise in Bedrängnis, doch am Ende setzte sich Lukas Rimkus mit 3:1 durch. Bevor sich dann wenig später das untere Paarkreuz begegnete, hatte das Spiel zu diesem Zeitpunkt einen Zwischenstand von 7:0. Genügend spielerische Mittel hatte Luca Wiegel letztlich parat, um sich gegen Torben Schwab durchzusetzen, somit stand es am Ende 3:0. Da gab es nichts zu rütteln. Recht kurzen Prozess machte im Anschluss Alexandru Bajurean beim 11:5, 11:3, 11:2 mit Julian Stein. Die beiden Teams verließen mit einem 9:0-Erfolg für den Gießener SV IV die Halle.
Nach diesem Sieg des Gießener SV IV geht es nun im nächsten Spiel am 11.11.2022 gegen die TSF Heuchelheim 1888 II, während der SV Germ. 1929 Inheiden am 21.11.2022 gegen den SV Grün-Weiß Gießen 1952 antritt.

Statistik:
Gießener SV IV
Doppel: Geier / Wiegel 1:0, Schmirler / Rimkus 1:0, Boldt / Bajurean 1:0
Einzel: T. Geier 1:0, J. Boldt 1:0, C. Schmirler 1:0, L. Rimkus 1:0, L. Wiegel 1:0, A. Bajurean 1:0
SV Germ. 1929 Inheiden
Doppel: Stein / Schwab 0:1, Gerlach / Hlozanka 0:1, Sames / Stein 0:1
Einzel: H. Gerlach 0:1, P. Sames 0:1, M. Stein 0:1, M. Hlozanka 0:1, J. Stein 0:1, T. Schwab 0:1

Details

 

Textmaschine-click-TT.de

 

 

You have no rights to post comments

Wir verwenden Cookies, um auf unserer Internetpräsenz den Komfort zu erhöhen!          
Durch die weitere Nutzung dieser Internetseite stimmen Sie dem Einsatz
von Cookies gemäß unserer Datenschutzbestimmungen zu!