Drucken

Die ak­tu­el­le Sai­son in der Be­zirks­ober­li­ga neigt sich un­wei­ger­lich ih­rem En­de zu, die Zahl der be­deu­tungs­lo­sen Be­geg­nun­gen nimmt zu. Die Meis­ter­schaft war dem Gie­ße­ner SV II so­wie­so nicht mehr strei­tig zu ma­chen, schon gar nicht vom Ab­stei­ger TTC Gre­ben­hain. Die­sen hielt der GSV, nur zu viert an­ge­tre­ten, mit 9:4 si­cher in Schach.

TTC Gre­ben­hain – Gie­ße­ner SV II 4:9: Er­satz­leu­te stan­den nicht zur Ver­fü­gung, so­dass der Meis­ter nur zu viert nach Gre­ben­hain reis­te. Drei Be­geg­nun­gen gin­gen al­so kampf­los weg und Win­gert ver­lor sein zwei­tes Ein­zel ge­gen Gö­bel. In al­len üb­ri­gen Aus­ein­an­der­set­zun­gen ga­ben die Gie­ße­ner zu­sam­men nur drei Sät­ze weg. Boldt, Mar­kus Geiß­ler und Rast­is­lav Mi­chal­ko blie­ben oh­ne Nie­der­la­ge.

Zugriffe: 3066