Berichte von Mannschaften aus dem Kreis Gießen

Das sowieso schon sehr reduzierte Programm zum Rückrundenstart der Bezirksoberliga (BOL) und Bezirksliga wurde durch die Verlegung der Begegnung zwischen dem TV Großen-Linden III und der TTG Büßfeld noch einmal schmaler. In der BOL unterlag der TSV Allendorf/Lumda III dem Tabellenvierten FV Fulda Horas mit 5:9. Damit setzt sich der Zweikampf der Lumdataler mit den FT Fulda um den Relegationsplatz (nach unten) fort.  [Update 25.01.2024]

 
Herren

Oberliga Hessen

Bericht von Dr. Norbert Englisch

Details

 

Hessenliga Nord-Mitte

Bericht von Dr. Norbert Englisch

Details

 

Verbandsliga Mitte

Bericht von Dr. Norbert Englisch

Details

 

Bezirksoberliga Mitte Gruppe 1

Bericht von Dr. Norbert Englisch

Favoritensieg von Fulda vs. TSV Allendorf/Lumda III

Das sowieso schon sehr reduzierte Programm zum Rückrundenstart der Bezirksoberliga (BOL) und Bezirksliga wurde durch die Verlegung der Begegnung zwischen dem TV Großen-Linden III und der TTG Büßfeld noch einmal schmaler. In der BOL unterlag der TSV Allendorf/Lumda III dem Tabellenvierten FV Fulda Horas mit 5:9. Damit setzt sich der Zweikampf der Lumdataler mit den FT Fulda um den Relegationsplatz (nach unten) fort.

FV Horas Fulda - TV Allendorf/Lumda III 9:5: Bis zur Halbzeit war die BOL-Partie eine auf Augenhöhe, denn da lagen die Lumdataler knapp mit 4:5 zurück. Felix Stallmach/Kevin Krendl hatten ihr Doppel gewonnen, Maximilian Preis/Sebastian Haupt und Lukas Moser/Mika Schlapp jedoch mit 0:3 abgegeben. Krendl, Preis und Moser hielten mit Punktgewinnen gegen T.Schneider, Garweg und Hohmann die Begegnung offen. In der zweiten Halbzeit gewann jedoch nur Haupt gegen Garweg. Am nächsten dran an einem weiteren TSV-Zähler war Preis, der Ackermann im Entscheidungssatz hauchdünn mit 13:15 unterlag.

Details

 

Bezirksliga Mitte Gruppe 1

Bericht von Richard Albrecht

Post-SV Gießen II mit starkem Auftritt

Die winterlichen Straßenverhältnisse sorgten dafür, dass beim Rückrundenauftakt der Tischtennis-Bezirksliga der Herren von drei angesetzten Partien nur zwei gespielt werden konnten, die Partie des Tabellenzweiten TV Großen-Linden III gegen die TTG Büßfeld wird nachgeholt. Der Post-SV Gießen II wurde seiner Favoritenrolle gerecht und schob sich durch einen klaren Heimsieg gegen den FSV Lumda an den Großen-Lindenern vorläufig vorbei.

Auch der TTC Gießen-Rödgen ließ in eigener Halle nichts anbrennen und bezwang die TSG Leihgestern. In der Tischtennis Bezirksoberliga musste der TSV Allendorf/Lumda III zum Rückrundenauftakt eine 5:9-Niederlage beim Tabellenvierten Horas Fulda einstecken und rangiert auf Tabellenrang neun.

Post-SV Gießen II - FSV Lumda 9:1: Die Gäste hatte ihre stärkste Formation geschickt, die Gastgeber hatten für Sebastian Steinbrecher Routinier Michael Morsch an der Platte. Die beiden ersten Doppelpartien waren hart umkämpft, mit einem Fünfsatz-erfolg jeweils für das Doppel eins, wobei Manuel Ruschig/Torsten Metz für die Gastgeber und Jan Müller/Christoph Tschernatsch für den FSV punkteten. Danach sollte den Gästen kein weiterer Zähler mehr gelingen. Andreas Schmalz und Michael Morsch brachten den PSV mit einem Dreisatzsieg in Führung. Im ersten Paarkreuz landeten Schmalz und Marco Morsch Viersatzsiege, im zweiten Paarkreuz ließ Andreas Morsch auf das 3:1 von Ruschig einen Dreisatzsieg folgen. Metz brauchte dann fünf Sätze, um den Widerstand von Steffen Wenzel zu brechen. Nach dem 3:1 von Michael Morsch ging Müller im Spitzeneinzel mit 2:0 nach Sätzen in Führung, Schmalz schaffte aber das Comeback und verbuchte letztlich seinen dritten Zähler in dieser Partie, durch die die Gastgeber vorerst auf den zweiten Tabellenplatz vorgerückt sind, die Gäste belegen mit einer nun negativen Punktebilanz Rang sieben.

TTC Rödgen - TSG Leihgestern 9:5: Auch diese beiden Teams hatten weitgehend die komplette Kapelle zum Rückrundenstart an den Platte. Alexander Möll/Andreas Schirl sorgten für die Führung der Gastgeber (3:0), doch nach den Doppelpartien hatten dann durch das 3:2 von Johannes Leun/Maximilian Heß sowie dem Viersatzerfolg von Mario Kirsch/Lukas Budak zunächst die Gäste die Nase vorn. Diese Führung hatte auch nach dem ersten Einzeldurchgang Bestand, in jedem Paarkreuz setzte sich der jeweils höher eingestufte Spieler durch. Christian Langer, Simon Wrobel und Schirl punkteten jeweils mit Dreisatzsiegen für die Gastgeber, auf Gästeseite waren Melkun Sarkis (3:1), Leun (3:1) und Niklas Manser (3:2) erfolgreich. Mit dem 3:1 im Spitzeneinzel von Langer gegen Sarkis starteten dann aber die Rödgener eine Serie, die Möll (3:1), Wrobel (3:2 nach 0:2-Satzrückstand), sowie Kevin Theiss und Schirl mit Dreisatzsiegen zum 9:5-Heimsieg vollendeten. Rödgen verbesserte sich vorläufig auf den vierten Tabellenplatz, Leihgestern ist Neunter.


Bericht von Dr. Norbert Englisch

Post SV Gießen und TTC Rödgen punkten

In der Bezirksliga kam es ebenfalls zu zwei Favoritensiegen: Der Post SV Gießen II fertigte den FSV Lumda mit 9:1 ab, Lumda zwang die Postler allerdings viermal ohne Erfolg in den Entscheidungssatz. Zur Halbzeit der Begegnung zwischen dem TTC Gießen-Rödgen und der TSG Leihgestern roch es noch nach einer Überraschung, Rödgen raffte sich aber noch zu einem klaren 9:5-Heimerfolg auf. Die Tagessieger rücken in der Tabelle einen Rang vor, haben allerdings nun auch ein Spiel mehr als ihre direkte Konkurrenz.

TTC Gießen-Rödgen - TSG Leihgestern 9:5: In der Bezirksliga überraschte Leihgestern zwei Rödgener Duos, denn Johannes Leun/Maximilian Heß und Mario Kirsch/Lukas Budak besiegten Christian Langer/Andre Schöppe bzw. Simon Wrobel/Kevin Theiss. Alexander Möll/Andreas Schirl hatten die Gastgeber mit einem 3:0 über Melkun Sarkis/Niklas Manser in Führung gebracht. Die Einzelerfolge von Sarkis, Leun und Manser (3:2 über Schöppe nach 0:2-Rückstand) führten zum Halbzeitstand von 5:4 für Leihgestern. Doch dann war Schluss mit lustig für die TSG: Langer, Wrobel und Schirl holten auch ihre zweiten Einzelsiege. Möll und Theiss bügelten ihre anfänglichen Niederlagen gegen Sarkis bzw. Leun mit Punktgewinnen über Kirsch und Heß aus.

Details 

 

Bezirksklasse Mitte Gruppe 1

Details

 

Bezirksklasse Mitte Gruppe 2

Details

 

Kreisliga Gießen

Details  Gruppe 1 | Gruppe 2

 

1. Kreisklasse Gießen

Details  Gruppe 1 | Gruppe 2

 

2. Kreisklasse Gießen

Details

 

3. Kreisklasse Gießen

Details  Gruppe 1 (3er) | Gruppe 2 (3er)  | Gruppe 3 (3er)

 

Damen

Oberliga Hessen

Bericht von Uwe Weichsel

Details

 

Verbandsliga Mitte

Bericht von Uwe Weichsel

Details

 

Bezirksoberliga Mitte Gruppe 1

Details

 

Bezirksliga Mitte Gruppe 1

Details

 

Bezirksklasse Mitte Gruppe 1

Details

 

Alle Ergebnisse der letzten 10 Tage   weiter

Alle aktuellen Tabellen des Kreises   weiter

 

 


  Copyright © Gießener SV Tischtennis 2000-2023            

 
 
Wir verwenden Cookies, um auf unserer Internetpräsenz den Komfort zu erhöhen!          
Durch die weitere Nutzung dieser Internetseite stimmen Sie dem Einsatz
von Cookies gemäß unserer Datenschutzbestimmungen zu!