Alexandru Bajurean Gießener SVAls das abschließende Einzel gespielt war, lagen sich die Spieler des Gießener SV V am Donnerstagabend in den Armen: Mehmet Ziya Erkal hatte gerade sein Einzel gewonnen und nach rund 3 Stunden Spielzeit somit für den nicht unverdienten 6:9-Endstand (22:31 Sätze) in der Kreisliga Gr. 2 Partie gegen den TTC 1971 Gießen-Rödgen II gesorgt. Danach bleibt der GSV mit einem Zähler Rückstand Hauptverfolger vom TSV Allendorf/Lumda V.  Eine überzeugende Leistung zeigten an diesem Tag bei Rödgen Wagner und Simon und bei den Weststädtern Maier und Dr. Erkal , die in ihren Spielen souverän agierten und ohne Niederlage blieben.

Zum Auftakt des Mannschaftkampfes standen sich zunächst die Eröffnungsdoppel der Teams gegenüber. Keinen Punkt beisteuern konnten Wilhelm / Luft im Match gegen Bajurean / Kocsis, das 0:3 verloren ging. Theiss / Fuchs waren im Doppel gegen Wigger / Wiegel nicht zu stoppen und gewannen recht klar mit 3:0. Kaum Chancen ließen Wagner / Simon wenig später beim 3:0 ihren Gegnern Maier / Erkal. Nach den anfänglichen Doppeln gingen nun der Topspieler der Heimmannschaft und die Nummer 2 des Gastteams bei einem Stand von 2:1 an den Tisch. Dem großen Kämpferherz seines Gegners Maximilian Wigger musste Kevin Theiss Tribut zollen, nachdem er die Partie trotz einer 2:0–Führung noch verlor. Pierre Fuchs verpasste es daraufhin mit einem 1:3 gegen Alexandru Bajurean, einen Punkt für sein Team zu holen. Kurios war das Ergebnis im zweiten Satz, der erst nach 34 Punkten endete und mit 18:16 an Fuchs ging. Kurze Zeit später ging es beim Stand von 2:3 weiter, als das mittlere Paarkreuz das Spiel weiterführte. Probleme zu Beginn des Spiels musste Rainer Wagner zunächst überwinden, bevor sein 3:1-Erfolg unter Dach und Fach war. Nach anfänglichem Satzrückstand konnte Holger Simon die Partie gegen Luca Wiegel noch in vier Sätzen, also mit 3:1 für sich entscheiden. Wenig später stand sich das untere Paarkreuz bei einem Spielstand von 4:3 gegenüber und kreuzte die Schläger. Bei seiner 0:3- Niederlage gegen Mehmet Ziya Erkal war für Gerd Wilhelm letzten Endes wenig zu holen und der Punkt ging verdient an die Gäste. Ohne Satzgewinn für Jürgen Luft verlief die in Sätzen deutliche Niederlage gegen Reiner Maier. Das musste man neidlos anerkennen. Wie eindeutig es in dem Spiel zuging, verdeutlicht auch die Tatsache, dass Luft weniger als acht Punktgewinne im gesamten Spiel gelang. Es folgte das Spiel der nominell besten Spieler des TTC 1971 Gießen-Rödgen II und des Gießener SV V. Kevin Theiss verlor wenig später sein Match gegen Alexandru Bajurean unterm Strich eindeutig nach Sätzen mit 6:11, 6:11, 8:11. Da war final wirklich nichts zu holen. Auf Grundlage dieses Einzels liegt die Saison-Bilanzen von beiden im Einzel nun bei 16:4 (Theiss) und 10:0 (Bajurean). Pierre Fuchs bekam wenig später seinen Gegner Maximilian Wigger beim deutlichen 9:11, 4:11, 8:11 nicht richtig in den Griff. Rainer Wagner überzeugte im Einzel gegen Luca Wiegel, das ohne Satzverlust siegreich gestaltet wurde und somit einen Punkt auf der Habenseite für die Heimmannschaft verbucht werden konnte. Der neue Zwischenstand war 5:7. Lange mit Markus Kocsis kämpfen musste Holger Simon in einer engen Partie bei seinem 3:2-Erfolg. Bei der nachfolgenden 1:3-Niederlage gegen Reiner Maier hatte Gerd Wilhelm nur im ersten Satz eine Chance. Beim 3:11, 5:11, 7:11 gegen Mehmet Ziya Erkal fand Jürgen Luft von Anfang an kaum Mittel und Wege, um das Spiel erfolgreich zu gestalten. Glücklich fiel sich das siegreiche Team in die Arme.
Nach dieser Niederlage geht es nun für den TTC 1971 Gießen-Rödgen II am 25.01.2024 gegen den SV 1928 Geilshausen II um Wiedergutmachung, während die Gäste am 27.11.2023 gegen die TSG 1901 Alten-Buseck versuchen werden, einen erneuten Sieg einzufahren.

Statistik:
TTC 1971 Gießen-Rödgen II
Doppel: Wilhelm / Luft 0:1, Theiss / Fuchs 1:0, Wagner / Simon 1:0
Einzel: K. Theiss 0:2, P. Fuchs 0:2, R. Wagner 2:0, H. Simon 2:0, G. Wilhelm 0:2, J. Luft 0:2
Gießener SV V
Doppel: Wigger / Wiegel 0:1, Bajurean / Kocsis 1:0, Maier / Erkal 0:1
Einzel: A. Bajurean 2:0, M. Wigger 2:0, L. Wiegel 0:2, M. Kocsis 0:2, R. Maier 2:0, M. Erkal 2:0

Details

 

 Textmaschine-click-TT.de


  Copyright © Gießener SV Tischtennis 2000-2023            

 
 
Wir verwenden Cookies, um auf unserer Internetpräsenz den Komfort zu erhöhen!          
Durch die weitere Nutzung dieser Internetseite stimmen Sie dem Einsatz
von Cookies gemäß unserer Datenschutzbestimmungen zu!