Dr. Ziya Erkal Gießener SVDas war eine gute Leistung: Nach rund 2 Stunden stand der 9:5-Auswärtserfolg des Gießener SV VI auf Grund einer geschlossenen Mannschaftsleistung im "Kellerderby" der Kreisliga Gr. 1 bei der TSG 1883 Lollar fest. Das Team gab "die rote Laterne" an die unterlegene Mannschaft weiter. Eine sichere Bank war an diesem Tag insbesondere Waldemar Benhardt, der seine Spiele allesamt gewann. Mit den Eingangsdoppeln ging es los. Ohne Satzgewinn für Memis / Deterding verlief die in Sätzen deutliche Niederlage gegen Erkal / Gau. Memis / Weigl kamen mit der Spielweise von Kocsis / Hahn am Tisch gut zu Recht und mussten schlussendlich nur einen Satz abgeben. Die Partie endete mit einem 3:1-Erfolg.

Einen Punkt erhielt der Gießener SV VI am Nachbartisch, da Benhardt / Bellof ihr Doppel kampflos verbuchen konnten. Nach den anfänglichen Partien gingen nun der Topspieler des Heimteams und die Nummer 2 des Gästeteams bei einem Stand von 1:2 an den Tisch. Auf Messers Schneide stand anschließend das im Voraus anhand der TTR-Werte als ausgeglichen erwartete Match zwischen Nadi Memis und Maxim Hahn, ehe sich der Gastspieler mit 3:2 durchsetzte. Unglücklich war Giray Memis in der Begegnung gegen Markus Kocsis, die der Gast letztlich im Entscheidungssatz gewann und somit einen Punkt auf der Habenseite verbuchte. Auch der Ausgang des finalen Satzes mit nur zwei Bällen Unterschied zeigt, wie knapp das Einzel insgesamt war. Kurz später war dann das mittlere Paarkreuz bei einem Spielstand von 1:4 an der Reihe. Jannik Weigl überzeugte im Match gegen Rolf Gau, das er ohne Satzverlust siegreich gestaltete und somit einen Punkt auf der Habenseite für die Heimmannschaft verbuchen konnte. Recht schnell besiegelt war die Niederlage von Tino Deterding beim letztendlich klaren 0:3 gegen Mehmet Ziya Erkal. Da war final wirklich nichts zu holen. Wenig später ging das untere Paarkreuz bei einem Spielstand von 2:5 an die Tische. Die siegbringende Taktik fehlte anschließend Heiko Plesse bei seiner Drei-Satz- Niederlage gegen Williams Bellof ab Ballwechsel 1. Leider musste die TSG 1883 Lollar am Nachbartisch das folgende Einzel kampflos abgeben, der Punkt ging somit schnell an den Gießener SV VI. Vor dem Duell der Einser stand es mittlerweile 2:7. Nadi Memis holte wenig später indessen mit einem 12:10, 10:12, 11:5, 12:10 gegen Markus Kocsis einen Punkt für sein Team. 11:5, 11:9, 4: 11, 5:11, 12:10 hieß es am Ende des nächsten Spiels, als Giray Memis und Maxim Hahn die Schläger kreuzten. Wie ausgeglichen dieses Einzel war, zeigt auch der fünfte Satz, der sehr knapp mit nur zwei Punkten Differenz ausging. Anlaufschwierigkeiten musste Jannik Weigl zunächst überwinden, bevor sein 3:1-Erfolg feststand. Durch diesen Sieg liegt die bisherige Saison-Bilanz von Weigl nun bei 7:3. Das Resultat vor dem Match der beiden Vierer zeigte ein 5:7. Beim 0:3 gegen Rolf Gau fand indes Tino Deterding von Anfang an kaum Mittel und Wege, um das Spiel erfolgreich zu gestalten. Hierbei wurde Deterding im gesamten Spiel lediglich 2 Punktgewinne überlassen. Ohne Satzgewinn für Heiko Plesse verlief die in Sätzen deutliche Niederlage gegen Waldemar Benhardt. Seit Beginn der Saison war dies der 4. Sieg von Benhardt, während die Anzahl an Niederlagen weiterhin bei 3 verbleibt. Der Erfolg im letzten Spiel führte somit zum 9:5-Auswärtssieg.
Durch diese Niederlage hat die TSG 1883 Lollar in der Saison nun 0 Saison-Siege, 8 Niederlagen bei 0 Unentschieden zu verzeichnen. Im nächsten Spiel tritt man nun am 08.12.2023 gegen die TSG 1893 Leihgestern II an. Für den Gießener SV VI steht nach diesem Ergebnis die Partie gegen die TSF Heuchelheim 1888 III am 07.12.2023 vor der Tür, in das mit einem Punkteverhältnis von 2:14 ins Rennen gegangen wird.

Statistik:
TSG 1883 Lollar
Doppel: Memis / Deterding 0:1, Memis / Weigl 1:0, nicht anwesend / nicht anwesend 0:1
Einzel: N. Memis 1:1, G. Memis 1:1, J. Weigl 2:0, T. Deterding 0:2, H. Plesse 0:2
Gießener SV VI
Doppel: Kocsis / Hahn 0:1, Erkal / Gau 1:0, Benhardt / Bellof 1:0
Einzel: M. Kocsis 1:1, M. Hahn 1:1, M. Erkal 1:1, R. Gau 1:1, W. Benhardt 2:0, W. Bellof 1:0

 

Details

 

Textmaschine-click-TT.de


  Copyright © Gießener SV Tischtennis 2000-2023            

 
 
Wir verwenden Cookies, um auf unserer Internetpräsenz den Komfort zu erhöhen!          
Durch die weitere Nutzung dieser Internetseite stimmen Sie dem Einsatz
von Cookies gemäß unserer Datenschutzbestimmungen zu!